Erstmals Vandalismus gegen Großflächenplakate

von Montag, August 26, 2013 0 No tags Permalink

Soweit ich weiß, ist es in den vergangenen Tagen erstmals überhaupt zu Vandalismus gegenüber Großflächenplakaten der CDU und der FDP, in geringerem Umfang auch gegenüber der SPD, gekommen. Ich bin geschockt und sprachlos.

Plakatvandalismus in Rethen

Plakatvandalismus in Rethen

Anscheinend ist demjenigen oder denjenigen, der/die das gemacht hat/haben völlig egal, dass es sich hier um Sachbeschädigung handelt – von der politischen Aussage mal ganz abgesehen. Im Gegensatz zur weit verbreiteten Meinung, bezahlen übrigens die Stadtverbände vor Ort diese Plakatgroßflächen selbst und nicht die Landes- oder Bundespartei, was aber auch keinen Unterschied machen würde. Wer Plakate beschädigt, beschädigt das Eigentum der Parteien und äußert auch, dass er weder Respekt vor dem politischen Wettbewerber hat, noch dass er sich an die Spielregeln hält. Ich war bislang davon ausgegangen, dass hier ein anderes Klima der gegenseitigen Achtung herrscht. Leider habe ich mich getäuscht.

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.