Liberaler Mittelstand Niedersachsen

von Mittwoch, Juni 4, 2014 1 No tags Permalink

LIM Logo KopieIch wurde gestern zum stellvertretenden Vorsitzenden des Liberalen Mittelstandes (LIM) Niedersachsen gewählt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Frau Gabriela König MdL und den anderen Vorstandskollegen. Es ist mein Ziel, den Kontakt zu Unternehmern auf neue Grundlagen zu stellen und einen besseren Austausch zwischen Politik und Wirtschaft zu erreichen – die Große Koalition sollte ja nicht „alternativlos“ sein …

Hierzu folgende Pressemitteilung der Vorsitzenden

„Der Mittelstand ist das Fundament unseres Wohlstandes“

Niedersächsischer „liberaler mittelstand“ wählt neuen Vorstand

Am 03.06.2014 traf sich in Hannover der Landesverband zu seiner Jahreshauptversammlung. Für den drittstärksten Landesverband ist es das Ziel, den Mittelstand zu unterstützen und zu fördern.

Neben verschiedenen Themen, die diskutiert wurden, wurde der neue Vorstand gewählt. Als Vorsitzende wurde erneut die Osnabrücker FDP-Landtagsabgeordnete Gabriela König gewählt. Sie sagte in ihrer Rede: „Der Mittelstand ist für Niedersachsen ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die Landes- und Bundesregierung sollten aufhören, den Mittelstand mit immer mehr Abgaben und Verwaltungsaufwand zu belasten.“ Als Stellvertreter wurden der Geschäftsführer Dirk Weissleder (Laatzen) und Klaus Nagel (Springe) wiedergewählt. Ebenso wurde der Unternehmer Knut Gerschau (Hannover) als Schatzmeister wiedergewählt. Als Beisitzer wurden der Osnabrücker Rechtsanwalt Moritz Gallenkamp, der Unternehmer Edwin A. Biedermann (Springe) und der Versicherungskaufmann Volker Körlin (Burgwedel) neu in den Vorstand gewählt. Sie setzten sich gegen die anderen Bewerber in einer Kampfkandidatur jeweils im ersten Wahlgang mit der absoluten Mehrheit durch. Der Osnabrücker Rechtsanwalt Moritz Gallenkamp sagte in seiner Bewerberrede: „Der Mittelstand bildet fast 97 % aller Auszubildenden aus und stellt fast 99% der Arbeitsplätze in diesem Land. Dies muss gewürdigt werden. Die Politik sollte den Mittelstand mehr fördern und unterstützen. Der Mittelstand ist das Fundament unseres Wohlstandes.“ Der neue Vorstand möchte vermehrt mit mittelständischen Unternehmen in Niedersachsen ins Gespräch kommen, um sich so für deren Belange einsetzen zu können. Moritz Gallenkamp führte ferner aus: „Ich hoffe, dass wir die Unternehmer von unserem liberalen Gedanken überzeugen und auch zu einer Mitarbeit bewegen können. Wir brauchen den Mittelstand!“

1 Comment
  • Dambergen
    Juli 9, 2014

    Es fehlt der aktuellen Regierung an allen Ecken und Kanten wirtschaftspolitischer Sachverstand und ein korregierender Part bei der Beachtung mittelstandspolitischer Themen. So lassen auch die letzten Regierungsleistungen, Rente, Mindestlohn und Maut wirtschaftliche Folgen ungeachtet. Daher ist es begrüßenswert, wenn sich Politiker dem Mittelstand gegenüber verantwortlich fühen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.